Die Veranstaltung soll den Studierenden ein tieferes Verständnis zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Biokatalyse außerhalb herkömmlicher wässriger Medien und die Vorteile aufzeigen, die die Anwendung neuartiger Reaktionsmedien wie ionische Flüssigkeiten, überkritische Fluide und organische Lösungsmittel in technischen Prozessen bieten.

An Hand von Anwendungsbeispielen aus der technischen bzw. industriellen Praxis werden der aktuelle Stand der Biokatalyse und die Rolle dargestellt, die diese neuen Reaktionssysteme bei der Durchführung effizienterer Prozesse mit höheren Ausbeuten spielen. Die Studierenden werden befähigt, den Einsatz von nicht konventionellen Medien hinsichtlich praxisrelevanter Aspekte zu bewerten, sowie diese für biokatalytische Aufgabenstellungen auszuwählen und anzuwenden. 

Auszuarbeitende Kurzvorträge auf Grundlage aktueller Literatur festigen die erworbenen Kenntnisse, indem sie die Studierenden dazu animieren, ein konkretes Beispiel gemäß den erlernten Aspekten aufzuarbeiten und im Plenum zu diskutieren. Zudem erweitern die Beispiele den Anwendungshorizont dieser Technologien und geben einen Bezug zum aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik.